Möglichkeiten

Die Produktionshallen der Betriebe sind mit mechanisch Bearbeitungs-, und Kesselschweißvorrichtung ausgerüstet, die ermöglicht:

  • Messerschneiden der Walzerzeugnisse mit der Dichte bis 32 mm;
  • Warmschneiden der Walzerzeugnisse (ПКФ, ПКЦ «Гранат») mit der Dichte bis 160 mm;
  • Mikroplasmaschneiden der Metalle mit der Dichte bis 20 mm, Plasmaschneiden der Metalle mit der Dichte bis 120 mm;
  • Schneiden des Walzprofiles auf den Bandsägemaschinen wie Shark 332 sx-sxi, СЛП 8532;
  • Walzen der Mantels mit Durchmesser bis 5000 mm und Wanddichte bis 40 mm;
  • Karusseldrehbearbeitung der Werkstücke mit Dichte bis 3200 mm und Höhe bis1500 mm;
  • Fräsbearbeitung der Werkstücke und Bauelemente mit Breite bis 1800 mm und Länge bis 4000 mm;
  • Bohrarbeiten mit maximalem Durchmesser der Bohrlöche bis 100 mm und Maultiefe der Spindel bis 3150 mm.
  • Ausbohrung, Koordinatenbohrung; Rundschleif-, Spitzenlos-Schleif-, Innenschleif-, Flachschleif-, Schlitzschleifarbeiten;
  • Hobelarbeiten für Werkstücke mit Breite von 1600 mm, Länge von 6000 mm und Gewicht bis 10 t.
  • Rändelung der Röhre mit Rippenzahl von: 9; 14,6; 20 u.a..;
  • Rohrwalzen im Rohrboden mit Durchmesser von 10 bis 60 mm auf der modernen Ausrüstung aus Europa;
  • halbautomatische und automatische Unterpulverschweißung und gaselektrische Schweißung mit nachfolgender Qualitätsprüfung der Schweißnahtverbindungen mit Hilfe der zerstörungsfreien Verfahren: Eindring-, Magnetpulver-, Ultraschal-, und Röntgenstrahlenanalyse;
  • Auftragsarbeiten mit den Verfestigungsdrahten der rotierenden Körper wie Rad des Drehschiebers, Bremsscheiben, Achswellen mit Länge bis 6000 mm, und auch Flachauftragen mit korrosionsbeständigem Stahl, Legierungen und Buntmetallen;
  • gemeinsame und einzelne thermische Behandlung der Werkstücke, Bauelemente, Schweißnahtverbindungen und der Ausrüstung (Härten, Anlassen, Glühen)
  • Wasserdruckprobe der Erzeugnisse mit Überdruck bis 20,0 MPa;
  • Unterdruckprüfung der Ausrüstung mit Vakuumniveau bis 7,5х10-5 M.d.Q;
  • Wasserdruckprobe der Erzeugnisse für Luftdichtheit mit Überdruck bis 2,5 MPa.
  • Das Belastungsvermögen von Brückenkränen beträgt von 50 t.

Für die Ausrüstugsproduktion benutzt man niedriggekohlte, niedriglegierte, hochlegierte, zweischichtige Stähle sowie hochlegierte Kompositionen.

Unsere Betriebe verfügen über optimales Logistiknetzwerk, das durch Autostraßen, Eisenbahn und Seehafen versorgt ist.